Jetzt Termin vereinbaren!
Fotograf aus Lübeck Andre Leisner
Bekannt aus:

NDR

VOX

Focus

Dumont

Possehl Stiftung

Bekannt aus

NDR | Focus | Dumont Verlag | VOX

Suche
Close this search box.
Du bist hier: Startseite » Drohnenfotografie in Lübeck und Umgebung » Schaum-Kunst-Aktion

Schaum-Kunst-Aktion - Drohnenfotografie am Holstentor

Eine Kollegin machte mich auf die Veranstaltung „Schaum-Kunst-Aktion“ auf dem Holstentorplatz direkt vor dem Holstentor aufmerksam. Die Künstlerin Stephanie Lüning bereicherte die Ausstellung „Hello Lübeck.“ Mit ihrer Schaumkunst war sie bereits auch in England und Frankreich zu sehen. Die Aktion fand an seinem Sonntag statt, dem 14. April. An dem Tag hatte ich nichts auf dem Zettel und wollte mit der Drohne ein paar Bilder machen. Ich rief ein paar Tage vorher bei der Kunsthalle St. Annen an.

Schaum-Kunst-Aktion
Schaum-Kunst-Aktion

Ausstellung „Hello Lübeck“ von der Kunsthalle St. Annen

Am Telefon hatte ich eine Dame, deren Name mir bekannt vorkam, und siehe da, wir kennen uns. Ich habe die Businessbilder für ihren jetzigen Job gemacht. Zufälle gibt es. Ich fragte nach, ob es bereits Fotografen gibt, die die Veranstaltung „Schaum-Kunst-Aktion“ fotografieren würden. Sie meinte, es gäbe welche, aber ich sollte mich mit der Künstlerin Stephanie Lüning kurzschließen, deren Kontakt sie mir weiterleitete. Ich rief Stephanie an und sie sagte, Fotografen könne es nie genug vor Ort geben. Ich sollte doch gerne eine Stunde vorher da sein. 14 Uhr sollte es losgehen, also um 13 Uhr. Lies sich einrichten und ich war gegen 12:30 Uhr vor Ort.

Starke Böen am Veranstaltungstag

Es war sehr windig und böig an dem Tag. Ich hörte davon, dass auch eine Mitarbeiterin vom Umweltamt vor Ort war und es vorher einen Testlauf geben sollte. Danach sollte entschieden werden, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Der Testlauf für die Schaum-Kunst-Aktion fand mit weißem Schaum statt. Zugegen waren auch der NDR und ein Mitarbeiter der Deutschen Presse-Agentur. Nicht zu vergessen der eigene Fotograf, der für Stephanie Lüning tätig ist. Wie ich im Gespräch mitbekam, würden die anderen nicht aufsteigen bei den starken Windböen. Aber nach Angaben des Herstellers DJI, sind Windgeschwindigkeiten von 12 Metern pro Sekunde zu verkraften. Das ist nach der Beaufortskala eine 6 und in km/h 39–49.

Testlauf für die Schaum-Kunst-Aktion
Testlauf für die Schaum-Kunst-Aktion

Erster Testlauf für die Schaum-Kunst-Aktion

Vor dem Holstentor füllte es sich. Viele Zuschauer waren vor Ort. Ich stand mit den anderen Fotografen in der ersten Reihe. In meiner Hand hielt ich eine Canon R6 mit einem 15-35mm-Weitwinkelobjektiv. Es dauerte, aber gegen 13:20 Uhr ging es los. Der erste weiße Schaum bildete sich. Eine Schaumfront lag für kurze Zeit auf dem Boden, bis die ersten Windböen den Schaum in alle Himmelsrichtungen wehte. Zeitweise sah es so aus, als würde es schneien. Die Kinder jubelten und freuten sich. Die Freude war nur von kurzer Dauer.

Aus den Augenwinkeln sah ich, wie die Mitarbeiterin vom Umweltamt den Kopf schüttelte. Zu groß war auch die Gefahr für den umliegenden Verkehr, da der Schaum auch auf die Farbahnen wehte, die rechts und links am Holstentor vorbeigehen. Ich machte einige Bilder und hielt kurz Rücksprache mit Stephanie Lüning. Mit Glück sollte die Aktion um 19 Uhr stattfinden. Gegen 16 Uhr rief mich Stephanie noch mal an. Sie sagte, es wäre toll, wenn ich mit der Drohne kommen könnte, da sonst kein weiterer Drohnenpilot vor Ort wäre. Da ich sowieso wieder hinwollte, sagte ich natürlich zu.

Die Schaum-Kunst-Aktion startete verspätet

Um 19:15 Uhr sollte es dann endlich losgehen. Der Holstentorplatz war wieder voll. Es waren noch mehr Menschen da als am Nachmittag. Ich hielt kurz mit der Polizei und dem Ordnungsamt Rücksprache, dass ich von der Veranstaltung Drohnenbilder machen werde. Mit Abstand zur Menschentraube positionierte ich mich. Als ich die ersten aufgeregten Kinder schreien hörte. Startete ich die Drohne. Die DJI Mavic 3 Pro hob sanft ab. Die mäßigen Windböen juckte die Drohne gar nicht. Wie gewohnt hielt die Drohne über die GPS-Satelliten ihre Position. Die Künstlerin Stephanie Lüning hatte sich speziell Videos gewünscht. Mit ausreichendem Abstand filmte ich die Aktion im 45-Grad-Winkel aufs Holstentor gerichtet.

Eine bunte Schaum-Aktion vor dem Holstentor

Weniger Böen am Nachmittag

Der Wind und die Böen waren etwas weniger als am Nachmittag. Der Bürgermeister Jan Lindenau war auch vorher kurz da und sagte im Interview, dass es sich freue, so eine Aktion in Lübeck zu haben. Die Mitarbeiterin vom Umweltamt legte auch vorher kein Veto ein. Somit konnte sich die Menge an der bunten Schaum-Kunst-Aktion vorm Holstentor erfreuen. Ab und an flog auch wie am Nachmittag der Schaum durch die Luft. Nur diesmal war der Schaum bunt. Es war einfach toll anzusehen, wie die Abendsonne auf Holstentor schien und der bunte Schaum durch die Luft flog. Ich hielt meine Position und behielt die Drohne im Auge. Einige Zeit später tauchte eine weitere Drohne auf. Ich dachte: „Oha, ich hoffe, der Drohnenpilot ist in der Nähe und sieht meine Drohne.“ Ich rief Olli kurz an und siehe da, er war es.

Drohnenbilder von der Schaum-Kunst-Aktion

Wenn ich schon mal oben bin, machte ich auch einige Bilder von der Schaum-Kunst-Aktion. Alles in allem dauerte die Veranstaltung circa 1 Stunde. Da die DJI Mavic 3 Pro eine Flugzeit um die 40 Minuten hat, verbrauchte ich eineinhalb Akkus. Ich unterhielt mich noch kurz mit Olli und fuhr dann gegen 20.15 Uhr wieder nachhause. Am selben Abend setzte ich mich noch an den Rechner und machte die Drohnenbilder von dem Event fertig und lud die Videos in einen Cloud-Ordner. Mit einer Mitarbeiterin von der Kunsthalle St. Annen tauschte ich mich noch über E-Mail aus. Da sie das gesamte Material gerne zeitnah haben wollten. Da die Videos einige Gigabyte groß waren, dauerte es eine Zeit, bis alles hochgeladen war.

Drohnenbilder von der Schaum-Kunst-Aktion
Drohnenbilder von der Schaum-Kunst-Aktion

Woraus bestand der Schaum?

Die farbigen Schaumberge wurden aus biologisch abbaubarem Spülmittel und Lebensmittelfarbe hergestellt. Die Bottiche dafür standen im Torbogen hinter der schwarzen Folie. Mit einer Schaummaschine und einem großen Ventilator wurde der bunte Schaum auf den Holstentorplatz geleitet. Helfer standen mit Wasserschläuchen an den Seiten und achteten darauf, dass kein Schaum am Holstentor hängenblieb.

Wer ist Stephanie Lüning?

Stephanie Lüning, 1978 in Schwerin geboren, startete ihre künstlerische Ausbildung 1995, als sie sich für eine Ausbildung zur Schrift- und Grafikmalerin entschied, die sie 1998 erfolgreich abschloss. Ihre Leidenschaft für die bildenden Künste führte sie dann an die renommierte Hochschule für Bildende Künste in Dresden, wo sie von 2002 bis 2007 ihrem Talent im Bereich Theatermalerei widmete. Stets auf der Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen vertiefte Stephanie ihr Studium weiter. Studierte von 2008 bis 2012 Kunst unter der Leitung der visionären Professoren Christian Sery und Eberhard Bosslet. Ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und ihr Engagement für die Kunst brachten ihr zwischen 2014 und 2016 eine Meisterschülerposition bei Ulrike Grossarth ein, wo sie ihre Fertigkeiten weiter vertiefte und ihre künstlerische Vision festigte.

Drohnendrehgenehmigung für den Drohnenflug

Neben der Allgemeinerlaubnis, dem Drohnenführerschein A2 und der Versicherung durfte natürlich auch die Drohnendrehgenehmigung nicht fehlen, die ich bei der Stadt Lübeck beantragte. Das muss ich der Stadt Lübeck zugutehalten: Sie sind immer verdammt schnell in der Bearbeitung der Anfrage. Die Kosten für die Genehmigung sind etwas gestiegen: von 32,00 Euro auf 38,08 Euro. Eine Erhöhung von 19%. Immer noch schade, dass man keine Jahresgenehemigung beantragen kann. Wenn schönes Wetter ist und man mal Bilder machen möchte, lässt sich das nicht immer so planen. Aber ich habe auch gute Erfahrung damit gemacht, diese rückwirkend zu beantragen. Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht, den Event mit einer Drohne zu begleiten.

Drohnenfotografie von einem Event

Du möchtest auch Drohnenbilder oder ein Drohnenvideo von deinem nächsten Event haben? Dann kontaktiere mich gerne unter meinem Kontaktformular oder rufe kurz durch!