TFP Beauty Shooting Tipps

MakeUp bei TFP

Fotos sind weit mehr als nur die Möglichkeit, schöne Erinnerungen und Momente für immer festzuhalten. Sie können Menschen verwandeln, überraschen und ihre Wünsche und Sehnsüchte offenbaren, aber auch die wahre Schönheit eines jeden zum Vorschein bringen. Genau darum geht es beim TFP Shooting – um den Menschen vor der Kamera und darum, sein inneres und äußeres Strahlen perfekt in Szene zu setzen. Egal ob Du legere Outfits bevorzugst oder eher den eleganten Look, egal ob Bankangestellter oder Hausfrau – beim TFP Beauty Shooting präsentierst Du dich genauso, wie Du bist.

Entdecke Deine wahre Schönheit

Make-up-Geheimnisse

Buch bei Amazon

Eine entsprechend große Rolle spielt deswegen deine Kleidung, die Du mit den passenden Accessoires kombinieren solltest. Das perfekte Make-Up dazu bekommst Du auf Wunsch von einer extra gebuchten Visagistin für einen Aufpreis zwischen 50 und 100 Euro verliehen (Preis nach Zeit und Aufwand variabel).

Das Make-Up ist optional, aber meine absolute Empfehlung für unvergessliche Bilder. Das Beauty Shooting findet im Fotostudio in Lübeck statt, sodass wir uns voll und ganz aufeinander konzentrieren können und Du dir keine Gedanken wegen neugieriger Blicke machen musst.

Inhalt TFP Beauty Shooting (optionales Make-Up)

  • Im TFP Beauty Shooting sind ca. 100-300 Bilder enthalten (Gesamtshooting) aus denen Du Dir zwei Bilder für die nachfolgende Retusche/Bildbearbeitung aussuchen kannst
  • Dauer des Shootings zirka eine Stunde. Exklusive Make-Up und Bilderauswahl
  • Dein Shooting findet in einem geschlossenen Fotostudio in Lübeck statt, so dass du dich frei von neugierigen Passanten entspannen und wohlfühlen kannst

Die unbearbeiteten Bilder kannst Du direkt mitnehmen, die bearbeiteten Bilder erhältst Du innerhalb von zwei Wochen in einem eigens für Dich angelegten Dropbox Ordner. Im Anschluss an das Shooting treffen wir dann gemeinsam eine Auswahl der schönsten Bilder, die ich für die nachfolgende Retusche bearbeite. Den Rest der Bilder kannst du im Anschluss direkt mit nach Hause nehmen.

Tipps zur Rasur oder Haarentfernung

Eine saubere Rasur oder Haarentfernung ist wichtig. Haarstoppeln sind bei Nahaufnahmen deutlich zu erkennen. Männer und Frauen sollten sich ein Tag vorher rasieren, um der Haut genügend Zeit zu geben sich zu regenerieren. Augenbrauen sollten auch nicht am Shootingtag gezupft werden, da es meist zu einer leichten Schwellung und Rötung kommt. Der Solariumbesuch oder ein intensives Sonnenbad sollte mindestens zwei Tage zurückliegen. Auch eine leichte Rötung kann auf Bildern besonders zur Geltung kommen. Ebenso sind Kleidungsabdrücke wenn möglich zu vermeiden.

Nude Aufnahme TFP

Wichtig bei Akt- oder Dessous- Aufnahmen

Trage vor einen Shooting möglichst keine enge, fest anliegende Kleidung. Dadurch zeichnen sich meist Druckstellen auf der Haut ab, die sich auf Bildern störend abzeichnen können. Dies trifft auch auf Strümpfe oder zu enges Schuhwerk zu. Frauen sollten vor dem Shooting keinen BH tragen, da die Druckstellen der Träger auf der Haut auf den Bildern zu erkennen ist.

Weitere nützliche Informationen rund ums Shooting

Woran solltest du denken, wenn dein Shooting-Termin naht. Was solltest du im Vorwege vermeiden oder an Outfits mitbringen. Einige Anregungen und Tipps findest du nachfolgend aufgeführt. Wenn du bereits Bildideen im Kopf hast, freue ich mich auf die Art der Bilder die dir gefallen. Diese kannst du mir gerne vorab zu zusenden unter meiner E-Mail oder meiner Facebook Fanpage „photography by andre leisner„.

Die passende Kleidung

Du solltest dich in deiner Kleidung wohlfühlen. Achte darauf, dass die Kleidung gut an deinem Körper sitzt. Bei engsitzender Kleidung können eventuelle Problemzonen durch bestimmte Posen minimiert werden oder durch die spätere Retusche komplett entfernt werden.

Schuhe verändern deine Körperhaltung. Gerade bei Ganzkörperportraits lohnen sich Schuhe mit hohen Absätzen. Im Bereich der Akt- und Dessousfotografie sind High Heels Pflicht. Durch hohe Absätze werden nicht nur die Beine optisch verlängert, es kommt auch zu einer Straffung der Haut und automatisch zu einer geraden, aufgerichteten und eleganten Körperhaltung.

Sollte bei deinen Outfits Unterwäsche zu teilen oder ganz sichtbar sein, achte darauf dass diese zum Outfit passt. Wenn möglich auf Träger verzichten.

Outfit beim ShootingOutfitideen

  • Einteiler, Jumpsuit, Kleider oder Overalls (Kurzoveralls, Latzoveralls, langärmlige Overalls)
  • Oberteile, Blusen, Jacken, Bläser, Shirts, Pullis oder sonstige ausgefallene Outfits
  • Unterteile, Röcke, Strümpfe, Strumpfhosen, Leggins, Hosen
  • Schuhe, Stiefel, hohe Schuhe, bequeme Schuhe, Sneaker, Ballerinas

Schmückende Accessoires

  • Brillen, Lesebrille, Sonnenbrille
  • Ohrringe, Ketten, Armbänder
  • Tücher, Schals, Capys, Mützen
  • Handschuhe, Taschen, Gürtel
  • Gegenstände, die sich wiederspiegeln

Bestens vorbereitet für deinen Shooting Termin

  • Erreichbarkeit – Nichts ist ärgerlicher wenn man dich nicht erreichen kann. Es kann immer etwas dazwischen kommen. Achte auf deine E-Mails, SMS, whatsapp, Messenger oder Mailbox und dein Handy geladen und das du es dabei hast.
  • Pünktlichkeit – Der Termin ist im Vorwege kommuniziert, bitte plan Zeit für die Anfahrt großzügig ein. Es macht keinen guten Eindruck, wenn der Fotograf (gegebenfalls Visagist(in) auf dich warten muss).
    Genügend und ausreichend Schlaf – Vermeide es, einen Tag vorher zu feiern. Man wird dir den wenigen Schlaf ansehen. Dies lässt sich auch mit dem besten Make-Up nicht gänzlich retuschieren.
  • Kleines Styling Täschchen – Zwar ist meist alles vor Ort (bei gebuchten Mak-Up sowieso), aber es kann immer mal etwas fehlen. Bring deine Haarbürste, Kamm und Sonstiges was du sonst täglich benutzt um dich zu frisieren gerne mit. Solltest du Allergien auf bestimmte Produkte haben, bringt bitte an Make-Up mit, was du hast (zum Beispiel: Liedschatten, Lippenstifte, Concealer, Fondation, Puder, Mascara).

Optionales MakeUp

Optional bei einem gebuchten Make-Up

Wenn nichts anderes vereinbart ist, kommt bitte ungeschminkt. Ein Make-Up-Artist müsste euch sonst erst abschminken. Hinzu kommt, dass das Abschminken deine Haut reizen könnte und dies sich aufs nachfolgende Make-Up auswirkt. Am selben Tag oder am Abend zuvor die Haare nicht waschen. Dies wird als Empfehlung von Hairstylisten, Visagisten und Make Up-Artists gegeben. Haare lassen sich besser kämmen, frisieren und stylen wenn die Haarwäsche länger als zirka zwölf Stunden zurückliegt.

Und Musik – Mit Musik geht bekanntlich alles besser. Bringe dir deine eigene Musik mit. Deine Musik wird dir dabei helfen, dich besser während des Shootings zu entspannen und Anspannung abzubauen.

TFP-Shootings biete ich aufgrund der hohen Nachfrage nur noch in Ausnahmefällen an! Weitere Informationen unter FAQ TFP!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.