Folge mir auf:
Fotograf aus Lübeck André Leisner
Bekannt aus:

NDR

VOX

Focus

Dumont

Possehl Stiftung

Bekannt aus

NDR | Focus | Dumont Verlag | VOX

Du bist hier: Startseite » Fotografie BLOG » Fotografiebereiche » Drohnenflug am Lübecker Hafen

Drohnenflug am Lübecker Hafen

Ende Februar rief mich Hans-Martin Burmann von der Burmann Hafenlogistik GmbH an. Herr Burmann fragte nach einem Termin für einen Drohnenflug am Lübecker Hafen. Nach einem kurzen Telefonat hatten wir das Wesentliche geklärt. Es ging um einen Drohnenflug Anfang März, bei dem ich Aufnahmen vom Frachtschiff Maxima machen sollte – speziell von der Löschung der Ladung durch zwei große, gelbe Bagger und dessen Schaufeln, die der Burmann Hafenlogistik GmbH gehören.

Drohnenflug – Aufnahmen vom Frachtschiff Maxima

Drohnenflug am Lübecker Hafen
Drohnenflug am Lübecker Hafen

Drohnenflug mit Aufnahmen in Bild und Video

Herr Burmann wünschte sich Aufnahmen vom Schiff, den Baggern und für den Betrachter eine Vorstellung von deren Größen-Dimensionen. Dies ließt sich durch die Lkws, die durch die Bagger beladen wurden, wunderbar umsetzen. Durch die Lkws als Vergleich kann der Betrachter gut abschätzen, wie groß die weiteren Objekte wie Bagger und Schiff in Wirklichkeit sind. Angesetzt war der Termin in einem Zeitraum von fünf Tagen, je nach Wetterlage. Letztendlich hatten wir den finalen Termin spontan abgesprochen, da sich das Wetter änderte und an einem Montag im März die Wetterlage so gut war, dass beste Bedingungen und damit auch gutes Licht herrschte.

Kein Drohnenflug ohne Genehmigung

Neben dem benötigten Fernpilotenzeugnis A2, der Allgemeinen Flugerlaubnis, hatte Herr Burmann die Genehmigung von der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH und dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lübeck eingeholt. Das Gelände konnte ich erst befahren, nachdem ich eine Magnetkarte durch die Burmann Hafenlogistik GmbH erhielt. Die erste Schranke kann man noch ohne Karte passieren, bei der zweiten benötigte ich die Magnetkarte und fuhr bis ans Ende des Lübecker Hafens.

Drohnenflug
Drohnenflug

Warnweste und sichere Aufstiegsmöglichkeit

Am Ende des Lübecker Hafens angekommen, sah ich bereits die Maxima liegen: ein sehr schönes und neues Frachtschiff. Die beiden großen gelben Bagger waren bereits dabei, die Ladung des Schiffes zu löschen. Das Schiff hatte aber genug geladen, so dass die Zeit locker ausreichte, um genügend Aufnahmen (Bilder und Videos) beim Drohnenflug zu machen.

Der Start des Drohnenflugs

Den Drohnenauftrag flog ich mit der DJI Mavic 2 Pro. Aufgrund der starken Sonne gegen 13 Uhr setzte ich einen ND4 Filter (ND-Filter: Neutraldichtefilter) auf die Linse, um somit eine bessere Dynamik bei den Bildern zu erhalten. Ich hatte drei vollgeladene Akkus mit und reservierte zwei Akkus für die Bilder, um anschließend noch einen Akku für das Video zur Verfügung zu haben. Da es mehr Bilder sein sollten als Videolänge, hat das wunderbar gereicht. Das Video hatte am Ende eine Länge von drei Minuten, die ich aus 20 Minuten Drohnenflug zusammenschnitt.

Wetter über Lübeck wie bestellt

Das Wetter war wie bestellt: herrlicher Sonnenschein, angenehme Temperaturen. Wenn ich mir noch etwas hätte wünschen können, wären es ein paar schöne weiße Wolken gewesen, um den Himmel etwas interessanter wirken zu lassen. Aber immerhin: kein Regen und viel Sonne – das war an diesem Tag sehr schön. Zu dieser Zeit stand die Sonne gen Lübeck blickend rechts von Lübeck, so dass leider keine kontraststarken Aufnahmen (Maxima im Vordergrund und die Stadt Lübeck mit den Türmen im Hintergrund) möglich waren. Das Ganze war dennoch schön anzusehen.

Bilder und Panoramen
Bilder und Panoramen

Bilder und Panoramen vom Frachtschiff und den Baggern

Neben dem Schiff und den Baggern machte ich auch ein paar Panorama-Aufnahmen. Man kann ja nie wissen, ob eventuell doch später mal Bilder für den Headbereich der Webseite oder Broschüren als Banner genutzt werden sollen, wozu sich normale Bildergrößen kaum eignen. Zwar lässt sich mit ausreichend Abstand auch etwas zurechtschneiden, aber hierunter leidet die Bildqualität. Zwei Stunden später hatte Herr Burmann bereits die ersten Bilder in der Cloud und war begeistert.

Video vom Drohnenflug über dem Lübecker Hafen

Das Video schnitt ich am Abend und darauffolgenden Morgen. Ich suchte dazu noch passende Musik und baute dem Kunden noch das Logo mit ins Video ein. Wie anfangs erwähnt, hat das Video eine Länge von drei Minuten und zeigt das Schiff und die Bagger aus verschiedenen Perspektiven. Dabei sind auch sehr schöne Top-Down Aufnahmen entstanden.

Top-Down Aufnahmen
Top-Down Aufnahmen

Zufriedener Kunde – glücklicher Drohnenpilot

Herr Burmann freute sich über das Ergebnis und ich mich darüber, dass sich der Kunde freute. Nach kurzer Rücksprache hatte er mir die Erlaubnis gegeben, die Aufnahmen zeigen zu dürfen. Zukünftig werden wir weitere Standorte der Burmann Hafenlogistik GmbH im Bild festhalten, worauf ich mich schon sehr freue.

Drohnenpilot nach neuester EU-Richtlinie gesucht?

Anfang 2021 hat sich für Drohnenpiloten wieder einiges geändert. Der große Drohnenführerschein hat seine Gültigkeit verloren und an seine Stelle ist das Fernpilotenzeugnis A2 getreten. Ein kleines Ärgernis für alle Drohnenpiloten, die erst kürzlich den alten Drohnenführerschein gemacht hatten. Dieser kann leider nicht übertragen werden und meiner war auch gerade mal ein Jahr alt.

Das hieß für mich, nochmal von vorne lernen und die Prüfungen ablegen. Wenn Du Dein Unternehmen, Firma, Fuhrpark oder was auch immer Du aus der Luft in Szene gesetzt haben möchtest, dann nimm gerne Kontakt mit mir auf. Selbst Nachtflüge sind jetzt ohne weitere Sonderlizenzen möglich.

Voraussetzung ist allerdings, dass keine Flugverbotszone im zu befliegenden Objekt liegt, denn dann muss meistens noch eine Sondergenehmigung beantragt werden, was aber auch kein großer Akt ist. All das lässt sich per Telefon oder E-Mail abklären und damit zeitlich planen. Zwei Berechnungsbeispiele findest Du auf der Seite Drohnenfotografie.

Kontaktaufnahme über die Telefonnummer oberhalb der Seite, dem Kontaktformular oder per E-Mail. Alles zusammen ist ansonsten auch auf der Kontaktseite zu finden.

Drohnen Haftpflichtversicherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 11 =

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on twitter
Share on xing